Sorry, currently this content is only available in German.

WIR TROTZEN CORONA + SUEZKANAL

Der Mikrokosmos GEORG BECHTER LICHT

  • Gips-Manufaktur
  • Unsere neue Wirkungsstätte
  • Zulieferer aus Hittisau

Gips-ManufakturUnsere neue WirkungsstätteZulieferer aus Hittisau

APR 2021

Liebe Freunde des Lichts!

Die Zahnräder des Welthandels laufen schnell, rund und zuverlässig – seit Jahren! Wir recherchieren, bestellen, bekommen geliefert – alles nebenbei. Wohl kaum jemand hatte eine reale Vorstellung davon, welche globalen Abhängigkeiten durch diesen vermeintlichen Komfort entstehen.


Eine erste Ahnung davon, wie kompliziert das ökonomische Leben ist, haben wir spätestens seit dem ersten Lockdown bekommen. Da war und stand erstmal alles still und die Menschen merkten, mit wie wenig man auskommen muss, wenn nicht alles immer zur schnellen Verfügung steht.


Nach einer ersten Schockstarre hat sich die Situation beruhigt und ruck zuck sind die Zahnräder wieder voll angelaufen - alles lief wie gewohnt.


Doch dann kam die „Ever Given“: der Frachter, der mit unzähligen Containern beladen im Suezkanal stecken blieb. Ein Pfropfen in einer der Arterien des florierenden Welthandels. Das Containerschiff freizubekommen schien aussichtslos. Diese Szenerie hinterließ uns ein Bild: das des kleinen, wie Spielzeug wirkenden Baggers neben dem monumentalen Wucht-Frachter - das Bild David gegen Goliath.


Der Mikrokosmos GEORG BECHTER LICHT

Wir bei GEORG BECHTER LICHT haben unsere eigenen Zahnräder, die ineinanderlaufen. Bei uns ist die Welt übersichtlicher. Wir produzieren nach dem menschlichen Maß. So bleiben 85 % unserer Wertschöpfung im Bregenzerwald und die Produktionswege - meist auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad bewältigbar.

Deshalb tangieren uns Verstopfungen wie im Suezkanal nicht. Unsere Zahnräder drehen sich weiter. Wir bearbeiten Anfragen innerhalb von 1 bis 2 Tagen, geliefert wird in der Regel innerhalb einer Woche. Die Produkte passen in handliche Schachteln - Entwicklung, Produktion und Vertrieb vereint in einem ehemaligen Stall.


Alles, was wir brauchen, ist in unserer Nähe. Alles, was Sie brauchen, deshalb auch. Und das bleibt auch so, denn wir setzen nicht aufs Ersetzen, wir setzen aufs Reparieren. Das nennen wir nachhaltig.
Der Erfolg gibt uns Recht. Im Corona-Jahr 2020 konnten wir ein Wachstum von 30 % erzielen und unsere Firma in der neuen Wirkungsstätte in Hittisau weiter aufbauen.An dieser Stelle wollen wir uns vor allem bei Ihnen für Ihr Vertrauen in uns und unsere Arbeit bedanken! Wir blicken optimistisch und voller Tatendrang in die Zukunft und freuen uns auf ein Wiedersehen!


Mit strahlenden Grüßen aus den österreichischen Bergen
Ihr Team von Georg Bechter Licht