Light+building 14

Light + Building Frankfurt 30.03.2014 - 04.04.2014

Anfang April stellten 2.300 Unternehmen ihre Neuigkeiten auf der Light+Building in Frankfurt aus - GEORG BECHTER LICHT war mit dabei!

„Ein kleines Unternehmen das große Schritte macht, vor allem seit der letzten weltgrößten Lichtmesse 2012“ - in diesem Sinn haben wir unsere Neuigkeiten und Altbewährtes präsentiert und für begeisternde Augen gesorgt.

Die „Innovation Nr. 1“ war die Deckenlösung BALDACHIN. Diese Produktserie ist eine raffinierte Lösung für handelsübliche Hängeleuchten. Denn jeder weiß, die schönste Leuchte kommt erst dann voll zu Geltung, wenn auch der Deckenanschluss perfekt gelöst ist. Das Gipsmodul, das flächenbündig in die Decke eingespachtelt wird, kann mit einem Bajonettverschluss bestückt werden und bietet eine formschöne und integrierte Aufhängung von Pendelleuchten. Die unterschiedlichen Ausführungen - BS Small, BL Large, Intro oder die Seilabhängung - können als reduziertes Detail oder als verspielte Deckengestaltung eingesetzt werden.

Weitere Produkte wie die Deckenleuchte VLOBE, VELVET und VOGUE zeigten ein interessantes Spiel der Verformung der Oberfläche und faszinierten die Besucher mit ihrer Vielfalt. Der große Besucher-Magnet war vor allem die Installation der Wandleuchte VERVE, die durch die ganze Messehalle schien und schon von weiten zu erkennen war. Wie projiziert scheint das Licht aus der Wand und lässt die Tiefe der Leuchte nicht erkennen.

Mit diesem Messeauftritt konnten wir unsere kleine innovative Produktfamilie vorstellen und mit großem Stolz den neuen GEORG BECHTER LICHT-Katalog präsentieren. Es machte Freude, vielen Besuchern unsere Neuheiten zu zeigen, die Installation und die Technik näher zu bringen und vor allem mit unserem Messestand zu begeistern.

Nun sind wir bereit für interessante Projekte und freuen uns auf viele neue Kunden, die sich begeistern für GEORG BECHTER LICHT - Licht das keine Leuchte ist!