Einbau Gipsmodul

EINBAUTIEFE: je nach Modul
TRAGLAST: max. 10 kg

1. Bereiten Sie die Unterkonstruktion so vor, dass Sie das Einbaumodul gut mit der Gipskartondecke verschrauben können.
2. Fädeln Sie das Kabel durch die Öffnung im Gipsmodul.
3. Schrauben Sie das Gipsmodul vorsichtig in die dafür vorgesehene Aussparung.


ACHTUNG Gipsmodule sind spröde und können brechen.

4. Verspachteln Sie die Fugen sauber unter Beifügung eines Gewebebandes. Grundieren und übermalen Sie das Gipsmodul mit der Deckenfarbe. Die Gipsmodule eignen sich nicht für grobkörnigen Putz!